100% PLASTIKFREI – Das ist unser Wunsch und großes Ziel – wie ist das realisierbar?

Wir waren uns von Anfang an darüber einig, dass wir sehr gesunde und ethisch gute Lebensmittel auf den Markt bringen möchten. Eine große Herausforderung, der wir uns konfrontiert sahen, war es, das Thema der Produktverpackungen auf nachhaltige und verantwortungsvolle Weise zu lösen. Durch intensive Recherche wurde uns klar, dass der Verzicht auf Plastik nicht automatisch am umweltfreundlichtsten ist – manchmal ist gar das Gegenteil der Fall. Ein komplexes Thema, zu dem wir bald mehr Informationen auf unserem Blog veröffentlichen werden.

Wir wählen stets die ökologisch sinnvollste Lösung, die es aktuell auf dem Verpackungsmarkt gibt. In manchen Fällen bedeutet dies aber auch, uns für eine  noch nicht plastikfreie Variante zu entscheiden, wenn deren Gesamt-Ökobilanz besser ist. In den nächsten Jahren werden sich immer bessere Verpackungsalternativen finden, auf die wir uns sehr freuen!

Unsere Dill-Snack-Verpackung aus natürlichen Agrarabfällen

Bei unserem ersten Produkt haben wir uns für eine neuartige, äußerst nachhaltige Verpackungslösung aus Agrarreststoffen entscheiden, die in der Landwirtschaft anfallen. Dies ist zwar noch kostspielig, aus unserer Sicht jedoch ein entscheidender Schritt, um im Einklang mit unserer Erde zu produzieren. 

Unsere Verpackungen werden unter fairen Bedingungen mit der bestmöglichen CO2 Bilanz und ohne Abfallerzeugung hergestellt. Sie sind theoretisch vollständig (bis auf das Etikett) kompostierbar, auch der Zipp-Verschluss (dieser besteht aus Bio-Plastik). Allerdings sind die Kompostiernormen in Deutschland derzeit noch so ungünstig, dass die Zersetzung  unsere Verpackung in der Industriekompostierung zu lange brauchen würde. In anderen Ländern sind sie bereits fortschrittlicher – wir bitten dich daher bis auf Weiteres, unsere Verpackung entweder auf dem hauseigenen Kompost (ohne Etikett) oder im Gelben Sack zu entsorgen. Sobald sich die Gesetzeslage ändert, informieren wir dich darüber!

Noch besser wäre natürlich der komplette Verpackungsverzicht – daher arbeiten wir daran, dass du in naher Zukunft unsere Produkte in einem Unverpacktladen kaufen kannst! 

Hintergrundinformationen zur Paperwise Snack-Verpackung

ENTSORGUNGSHINWEIS

Die veroverde Snack-Verpackung beginnt nach etwa einem Jahr zu kompostieren (bisher aufgrund unserer Kompostiernorm nur heimkompostierbar und nicht im deutschen Bioabfall). 

Wenn du die Verpackung selbst kompostieren möchtest, dann entferne bitte die Etiketten und recycle diese im Gelben Sack!

 

0